ErgoAlm - Ergotherapie Fürth -  LogoErgotherapiepraxis Fürth- Schmerztherapie, Entspannung, Handtherapie und dipl. Legasthenietraining

Entspannungskurse nach §20 SGB V

Schwerpunkt der "ErgoAlm" - Praxen für Ergotherapie, Handtherapie, Entspannung & Schmerztherapie in Veitsbronn und Fürth
Inhaberin Susanne-Marielene Galster

Momentan finden keine Kurse auf Grund der Elternzeit beider Entspannungstherapeuten statt. Vorraussichtlicher Wiederbeginn Mitte 2018! Voranmeldung möglich!

Inhaberin:

Stadt Fürth
Flugplatzstr. 104
90768 Fürth / Atzenhof - Golfpark
Tel.: 0911 - 923 18 99 6
Fax.: 0911 - 923 18 99 5

Susanne-Marielene Galster

Landkreis Fürth
Hauptstr. 6D
90587 Veitsbronn
Tel.: 0911 - 979 12 66
Fax.: 0911 - 979 12 67

"Autogenes Training", "Progressive Muskelrelaxation" & "Autogenes Training Kinder" sind im Sinne des Präventionsgesetzes nach §20 SGB V geprüft und anerkannt.
Gesetzliche Krankenkassen fördern dies mit einer Kostenübernahme von 75% bis 100%. Es ist kein Rezept nötig! HIER ANMELDEN!
 

Autogenes Training Fürth, Veitsbronn an der Ergoalm - Praxis für Ergotherapie, Legasthenie und Entspannung in Veitsbronn bei Fürth


AT - Autogenes Training nach Prof. Dr. Schultz

Das Autogene Training ist eine auf Autosuggestion basierende Entspannungstechnik. Heute ist das autogene Training eine weit verbreitete und anerkannte Methode, um Stress und psychosomatische Störungen zu behandeln.
Erfahrenen Anwendern ist es möglich, in kurzer Zeit, bei vollem Bewußtsein, tiefe Entspannung hervorzurufen.

Ziel des Verfahrens:
• tiefe körperliche und psychische Entspannung
• innere Ruhe, Wärme und Gelassenheit
• suggestive Selbstbeeinflußung zur Bewältigung von Stressoren im Alltag

Anwendungsmöglichkeiten:
• Streß und Burnoutsyndrom
• Migräne und Kopfschmerzen
• als Geburtsvorbereitung
• Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche
• nervöse Unruhezustände
• Magen-Darm-Störungen
• Schmerzzustände
• Prüfungsangst
• Selbstvertrauen, Selbstbewußtsein stärken

Dauer und Kosten je Kurs:
Dauer: 8 mal 60 Minuten in Gruppen bis 10 Personen.
Kosten: Die Kursgebühr beträgt 100 €.
Übernahme der Kosten bis 100 % durch Ihre Krankenkasse im Sinne der Prävention nach § 20 SGB V möglich.
Termine: Kurse finden regelmäßig statt. Terminanfrage und Anmeldung telefonisch oder per Email.
Aktuelle Termine und Anzahl freier Plätze finden Sie auf unserer Internetseite unter „Termine“.

  Impressum