ErgoAlm - Ergotherapie Fürth -  LogoErgotherapiepraxis Fürth- Schmerztherapie, Entspannung, Handtherapie und dipl. Legasthenietraining

Entspannungskurse nach §20 SGB V

Schwerpunkt der "ErgoAlm" - Praxen für Ergotherapie, Handtherapie, Entspannung & Schmerztherapie in Veitsbronn und Fürth
Inhaberin Susanne-Marielene Galster

Momentan finden keine Kurse auf Grund der Elternzeit beider Entspannungstherapeuten statt. Vorraussichtlicher Wiederbeginn Mitte 2018! Voranmeldung möglich!

Inhaberin:

Stadt Fürth
Flugplatzstr. 104
90768 Fürth / Atzenhof - Golfpark
Tel.: 0911 - 923 18 99 6
Fax.: 0911 - 923 18 99 5

Susanne-Marielene Galster

Landkreis Fürth
Hauptstr. 6D
90587 Veitsbronn
Tel.: 0911 - 979 12 66
Fax.: 0911 - 979 12 67

"Autogenes Training", "Progressive Muskelrelaxation" & "Autogenes Training Kinder" sind im Sinne des Präventionsgesetzes nach §20 SGB V geprüft und anerkannt.
Gesetzliche Krankenkassen fördern dies mit einer Kostenübernahme von 75% bis 100%. Es ist kein Rezept nötig! HIER ANMELDEN!
 

Progressive Muskelrelaxation Fürth, Veitsbronn an der Ergoalm - Praxis für Ergotherapie, Legasthenie und Entspannung in Veitsbronn bei Fürth


PMR - Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Bei der Progressiven Muskelrelaxation oder auch Progressive Muskelentspannung (PMR/PME), nach Edmund Jacobson, handelt
es sich um ein anerkanntes Verfahren, bei dem durch die willkürliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter
Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird.

Ziel des Verfahrens:
• bessere Körperwahrnehmung
• Herbeiführung von Entspannung, wann immer Sie dies wünschen
• Reduzierung körperlicher Unruhe oder Erregung
• Verringerung von Schmerzzuständen auf Grund von Muskelverspannungen

Anwendungsmöglichkeiten:
• Streß und Burnoutsyndrom
• Nervosität und Reizbarkeit
• Magen-Darm-Beschwerden
• Mattigkeit, Abgeschlagenheit
• Kopfschmerzen
• Schlafstörungen
• Herzklopfen, Schwitzen und Zittern
• Muskelverspannungen

Dauer und Kosten je Kurs:
Dauer: 8 mal 60 Minuten in Gruppen bis 10 Personen.
Kosten: Die Kursgebühr beträgt 100 €.
Übernahme der Kosten bis 100 % durch Ihre Krankenkasse im Sinne der Prävention nach § 20 SGB V möglich.
Termine: Kurse finden regelmäßig statt. Terminanfrage und Anmeldung telefonisch oder per Email.
Aktuelle Termine und Anzahl freier Plätze finden Sie auf unserer Internetseite unter „Termine“.

  Impressum